logo

Effektive Schadstoffsanierung: umweltgerecht und nachhaltig!

Bei der Sanierung von kontaminierten Gebäuden stellen Schadstoffe verschiedenster Art, wie Asbest und künstliche Mineralfasern (KMF) sowohl ein Risiko für die persönliche Gesundheit als auch eine Belastung für die Umwelt dar. Nur der professionelle und verantwortungsbewusste Umgang mit diesen Stoffen garantiert eine Minimierung der auftretenden Risiken.

Von der Beratung und Planung bis hin zur Durchführung bietet die LAUER ecotec GmbH Ihnen sämtliche Schritte der Schadstoffsanierung aus einer Hand. Sorgfältige Planung, durch unsere erfahrenen Ingenieure, minimiert ihre Kosten und unser speziell geschultes Personal stellt den Erfolg ihrer Sanierungsmaßnahme sicher.

Gemäß unserer Zulassung nach WHG sind wir in der Lage ihre Anlage in ungespültem Zustand zu übernehmen und diese im Zuge ihres Rückbaus zu spülen. Diese Verfahrensweise schafft erhebliche Kostenvorteile gegenüber dem Spülen vorab und der anschließenden Demontage.

Wir verfügen über sämtliche benötigte Arbeitsschutzausrüstungen, unter anderem auch Vollsäureschutzanzüge und außenluftunabhängige Atemschutzeinrichtungen. Unsere langjährigen Mitarbeiter verfügen selbstverständlich über die Zulassungen und das notwendige Know-how, um diese Technik professionell zu benutzen.

Die LAUER ecotec besitzt Zulassungen für folgende Sanierungsmaßnahmen:

  • Spülen und Stillegen nach WHG
  • Asbestsanierungen inkl. Spritzasbest (TrGS 519)
  • KMF Sanierungen (TrGS 521)
  • Sanierung von Gebäudeschadstoffen (BGR 128)
  • Brandschadensanierungen
  • Schadstoffsanierungen von Bodenaustauschmaßnahmen